Super-schnelles Dinkelbrot

Es ist schon ein Zeiterl her, dass ich dieses Brot gebacken habe. Es ist so unfassbar einfach herzustellen, dass – wenn man es einmal selber gemacht hat – Brotkaufen schon wesentlich aufwendiger ist. Dummerweise wusste ich das Rezept nicht mehr…

Schnelles Dinkelbrot 3Meine Liebe zum Backen – insbesondere für (einfache) Brote und Gebäck – hat mich aber dazu gebracht, nocheinmal nachzurecherchieren und auszuprobieren.
Nach einem weniger zufriedenstellenden Zwischenergebnis ist mir wieder dieses Buch eingefallen. Es enthält zahlreiche schnelle Rezepte für wirklich gute Ergebnisse. Unter anderem auch ein Rezept für ein Walnussbrot.

Mein schnelles Dinkelbrot orientiert sich an diesem Rezept und mittlerweile bin ich mir sicher, dass es das war!
Der letzte Muttertagsbrunch hat sich zum erneuten Testen angeboten.

Schnelles Dinkelbrot 4

ZUTATEN (1 Kastenbrot)

250g Dinkel-Vollkornmehl
250g glattes Dinkelmehl
10g Salz
100-120g Saaten, Nüsse: ich habe eine Mischung aus Sonnenblumenkernen, Sesam und Puff-Amaranth verwendet
500ml warmes Wasser
1/2 Würfel frische Germ
10g Zucker

Zubereitungszeit: 1,5 Stunden (davon über eine Stunde Backzeit!)

Schnelles Dinkelbrot_Zutaten

Hat man alle Zutaten parat, geht es ratz-fatz!
Mehle, Salz und Saaten in eine große Rührschüssel geben.
Germ und Zucker im warmen Wasser auflösen und dazugießen:

Zubereitung 1

Zubereitung 2

Mit einem Löffel solange rühren, bis sich alles zu einem klebrigen Teig verbunden hat. Eine große Kastenform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen:

Zubereitung 3

Nach Wunsch die Oberfläche noch mit ein paar Körnern bestreuen.

Die Backform auf ein Ofengitter stellen und in den kalten (!) Ofen (untere Schiene) schieben. Ein Backblech oder anderes ofenfestes/hitzestabiles Gefäß mit etwas Wasser füllen und unter das Gitter mit der Form auf den Boden des Ofens stellen.
Später beim Backen ensteht Dampf, der für ein schönes Volumen und eine glänzende Oberfläche des Brotes sorgt.

Nun den Ofen auf 190°C Ober-Unter-Hitze einstellen und das Brot für 1 Stunde plus 15-20 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen, das Brot aus der Kastenform heben und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Schnelles Dinkelbrot 2

Das Brot wird immer schief -warum und ob man die Seite, die höher werden wird, vorab bestimmen kann, habe ich noch nicht herausgefunden 😀

Das Brot schmeckt wunderbar saftig, hat einen knackig-weichen Biss durch die Sonnenblumenkerne und ist gleichzeitig nicht schwer, sondern durch den Dinkel und Amaranth gut bekömmlich und gesund!

Dinkelbrot_geschnitten

Das Rezept für die Salzstangerl im Körbchen hinter den Brotscheiben, findet ihr hier.

Zum Brot gab es Guacamole

Dinkelbrot & Guacamole

… und noch vieles mehr …

Sonntagsbrunch

Werbeanzeigen

95 Kommentare zu „Super-schnelles Dinkelbrot

  1. So ein leckeres Brot. Ich habe es jetzt schön öfter nachgebacken und alle sind immer total begeistert. Danke für das super (einfache) Rezept.
    Lotte

  2. Sehr schnelle und einfache Zubereitung! Die ganze Küche duftet nach frischem Brot! Ich habe anstatt Haselnüsse Walnüsse genommen, auch sehr lecker !

  3. Hallo!
    Fand dein Rezept vom schnellen Dinkelbrot so toll, dass ich es gleich gemacht habe.
    Leider ist der Teig zu flüssig und er läuft gerade in Ofen aus der Form über dax Gitter. Ärgerlich.!
    Habe genau alles so gemacht wie im Rezept beschrieben.

    1. Das ist sehr eigenartig – der Teig ist zwar zäh, aber dass er regelrecht flüssig wird, überrascht mich jetzt…das Rezept wird mittlerweile von so vielen regelmäßig gebacken, dass ich dir empfehlen würde es nochmal mit einer größeren Backform zu probieren. Das Rezept ist eine wirkliche Bereicherung – lass dich nicht vom ersten Unglück verdrießen…manchmal scheinen Teige ein mysteriöses Eigenleben zu haben 👻

      1. Hallo, welcher Dinkelmehl Typ ist mit glattem Mehl gemeint? Es gibt ja das 630 812 und das 1050 er. Im Laden war dann noch ein reines Vollkorn. Bin mir unsicher welche ich davon verwenden muss.

  4. Liebe Caro,
    Gemeint ist helles Dinkelmehl. Also 630 oder 812.
    Vollkornmehl ist ja bereits enthalten – nur solches zu verwenden ist für diese Zubereitungsmethode nicht zu empfehlen (zu schwer).

    Gutes Gelingen
    Catharina

    1. Vielen Dank für die Antwort:) möchte es morgen ausprobieren aber mit Trockenhefe welche nicht angerührt werden muss. Diese soll mit dem Mehl vermengt werden. Das lauwarme Wasser muss ich aber trotzdem separat mit hinzu geben oder?

      LG Caro

      1. Liebe Carolin,
        Du kannst die Trockenhefe einfach mit dem Mehl und Salz in die Schüssel sieben. Dann alle restlichen Zutaten – das Wasser (in welchem du vorher das Süßungsmittel auflösen kannst) natürlich auch – unterrühren. In die Form geben, längst einritzen und ab in den kalten Ofen… alles wie oben beschrieben 😉

    2. Hallo Catharina,
      Habe gestern abend das brot gebacken und es war super lecker. Ich wollte es dann heute zur Arbeit mitnehmen, aber es war leider sehr bröselig und fiel auseinander. Hast du vielleicht einen Tipp, vielelicht sollte ich es kürzer backen?
      LG Marlene

      1. Liebe Marlene,
        Zu lange gebacken, das kann natürlich sein – wie lange war es denn im Ofen?
        Oder hast du irgendwelche Abwandlungen gemacht, die evtl. dazu geführt haben könnten? In den Mehlsorten, Körnern, der Backform…?
        Mir ist es mal passiert, dass es zu feucht war – aber bröselig-trocken kenne ich nur von reinen, leichten Vollkornteigen.
        Möglicherweise lag es tatsächlich an der Backdauer…
        Probier das Brot doch nochmal 1:1 so wie im Rezept angegeben 😉
        Gutes Gelingen,
        Catha

  5. Weil du schreibst Süßungsmittel, ich verzichte momentan auf Zucker, deshalb möchte ich auch selbst backen. Könnte ich den Zucker auch mit Erythrit (Xucker) ersetzen?

    1. 😂
      Das freut mich – was hast für Saaten reingemischt, dass solche Fressattacken ausgelöst wurden? Mir geht’s so mit Walnüssen und Kürbiskernen… dann kalte Butter auf das frische Brot und die Welt ist in Ordnung 💛

  6. ich habe grade dein brot mit abwandlungen bei den saten und dem wasser drin wenn das wieder so toll wird wie das erste drück ich dich schon mal im voraus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s