Frühstück I: Rote Beete-Humus & Ofengemüse

Sonntagsfrühstück mit Freunden, Brunchen mit der Familie, Ostern…irgendein Anlass kommt bestimmt. Mit diesem Beitrag möchte ich euch gerne zwei Frühstücks-Komponenten servieren, die einfach zuzubereiten sind und nicht nur Vegetarier-Herzen höher schlagen lassen.

Rote Rüben Humus_Ofengemüse-7

Neben Schinken, Käse, Marmelade, Butter und den obligatorischen Eiern sind in meinem Umfeld auch immer öfter pflanzliche Frühstücksgerichte gefragt. Humus, Guacamole, Grillgemüse sind hier die Klassiker – und weil sie so einfach zuzubereiten sind, zeige ich euch hier wie:

Rote Rüben Humus_Ofengemüse-5

Dem klassischen Humus – bestehend aus Kichererbsen, Sesampaste (Tahin), Knoblauch… – verleihen wir etwas Farbenfreude mit Roter Beete (Rübe).

  • Dieses Rezept ist so einfach, denn es besteht aus nur 5 Zutaten:
    Kichererbsen, Rote-Beete-Saft, Kreuzkümmel, Zitrone & Olivenöl.
    Kein Knoblauch (ergo kein Mundgeruch) – kein Tahin (die Beete gibt genug „Erdigkeit“).

Rote Rüben Humus_Ofengemüse-1-3

ZUTATEN ROTE BEETE-HUMUS:

280g gegarte Kichererbsen (Abtropfgewicht)
200ml Bio-Rote-Beete-Saft
4 EL gutes Olivenöl
Saft 1/2 Zitrone
1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
Salz & Pfeffer nach Geschmack

Alle Zutaten in einen Mixer geben und cremig pürieren. Abschmecken, in ein verschließbares Glas füllen und mit etwas Sesam bestreut zu Gemüsesticks, frischem Brot (z.B. diesem schnellen Dinkelbrot) servieren.

Rote Rüben Humus_Ofengemüse-4

ZUTATEN OFENGEMÜSE (Pilze & Zucchini)

1 Packung braune Champignons
2 Zucchini
Schale 1/2 Zitrone
2 TL Kräuter der Provence (oder Thymian)
1 1/2 TL Salz
Pfeffer
1 Knoblauchzehe
5-6 EL Olivenöl
Nach Wunsch: ein paar halbierte Cocktailtomaten

Ofen auf Umluft stellen und auf 170°C vorheizen.
Champignons in grobe Stücke schneiden (maximal vierteln).
Zucchini in 3-4cm große Stücke schneiden – dabei habe ich folgende Methode angewandt:
Die Enden der Zucchini abschneiden und dann schräg schneiden, dabei die Zucchini nach jedem Schnitt um eine Vierteldrehung drehen – so entstehen die Stücke wie auf den Fotos zu sehen.
Man kann natürlich schneiden wie man will 😉

Zitronenschale, Kräuter, Salz, Pfeffer, Knoblauch und Olivenöl mit dem Gemüse (Pilze, Zucchini und ggf. Tomatenhälften) vermischen, auf ein Blech verteilen und etwa 20 Minuten backen.

Lauwarm mit Humus, Brot & Gemüsesticks (im Bild Karotten & Gurken, weil die m.M.n. am besten zu Humus passen) servieren.

Rote Rüben Humus_Ofengemüse-1-6

 

Wie der Titel vermuten lässt: Es gibt einen Teil 2:

Preview FS II-1

…mittlerweile verfügbar unter Eine Schale *Superfood*

4 Kommentare zu „Frühstück I: Rote Beete-Humus & Ofengemüse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s