Salatschüssel mit Broccoli & Harissa-Tahin-Dressing

Die aktuelle Jahreszeit heißt Salat. Denn wenn die Temperaturen draußen steigen, verlangt der Körper nach Abkühlung von innen. Die Gärten und Felder liefern dafür den perfekten Stoff: Pflücksalate, Karotten, Tomaten… Sie strotzen nur so vor Vitaminen und Mineralstoffen, die uns von innen und außen unterstützen, wenn die Sonne auf unsere Haut brennt.52Salat mit Harissa-Tahin-DressingMeine bunte Salatschüssel liefert neben ganz vielen Vitaminen…

…Beta-Carotin (in Karotte, Broccoli, Tomate), welches uns im Kampf gegen freie Radikale und Oxidationsprozesse – ausgelöst durch vermehrte UV-Strahlung – unterstützt.

…essentielle Fettsäuren & fettlösliche Vitamine (in Avocado, Kürbiskernen & ihrem Öl), welche helfen die Blutfettwerte auszubalancieren (Cholesterinsenker), sowie Schleimhäute, Zellen und Immunsystem stärken.

…Mineralstoffe (ALLES): Magnesium, Calcium, Eisen, Kalium, Zink, Selen

…pflanzliche Proteine (Tofu & Kerne), damit wir auch satt werden durch dieses Gericht  🙂

Wer dann noch für die Vitamin D-Bildung ein bisschen Sonne an die Haut lässt (je nach Hauttyp 10-20 Minuten ungeschützt, denn bereits ab einem LSF 8 wird dir Synthese eingestellt), kann auf die fast schon obligatorischen Vitamin D-Verordnungen des Hausarztes verzichten!

45Salat mit Harissa-Tahin-Dressing

Aber ich weiß, ich muss euch gar nicht überzeugen, oder?
Allein die Farbenfroheit des Inhaltes dieser Schüssel macht doch schon Lust!
Mir zumindest.

Und damit es nicht immer nur Essig-Öl-Dressing auf Rohkost gibt, habe ich dem Salat eine kleine Extrakomponente hinzugefügt – eigentlich handelt es sich um drei Salate in einem! – gedämpften Broccoli mit einer leicht scharfen Tahin-Sauce. Tahin – die leicht bitter schmeckende Paste aus feinvermahlenem Sesam – eignet sich nämlich nicht nur für Humus.

Die Menge unten im Rezept reicht für mindestens eine weitere Mahlzeit und hält sich – wenn ihr zum Abschmecken nicht den Finger hingetunkt habt – in einem sauberen Glas aufbewahrt 3 Tage im Kühlschrank.
Für eine neutralere Variante kann die Harissa-Paste (bestehend aus Chili und Gewürzen) weggelassen werden.

ZUTATEN (2 Personen)

1 großes Salatherz
250g geräucherter Tofu (mit Kernen)
3 kleine Eiertomaten
1 Avocado

2 große Karotten
1 EL geröstete Kürbiskerne
1 EL Steirisches Kernöl
1 Zitrone, Saft
3 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
1/2 TL Senf

1 kleiner Broccoli, blanchiert oder 5 Min gedämpft und ausgekühlt

50g Tahin (Sesampaste)
40-50g Wasser
1 TL Agavendicksaft

1 TL Harissa-Paste

Tahindressing

Zuerst das Tahin-Harissa-Dressing zubereiten:

Dafür alle Zutaten von Tahin bis Harissa mit 1 EL vom Olivenöl und 2 EL vom Zitronensaft glattrühren (geht am besten mit einem Schneebesen).
Das Dressing in ein kleines Fläschchen füllen – wir brauchen anschließend nur einen Teil davon

Das Salatherz waschen, trockenschütteln und in feine Streifen schneiden.
Tofu und Tomaten in mundgerechte Viertel bzw. Streifen schneiden.
Die Avocado in grobe Stücke schneiden.
Karotten schälen und grob raspeln, mit dem Kernöl, etwas Salz und 1 EL Zitronensaft marinieren.
2 EL Olivenöl, 1 EL Zitronensaft, etwas Salz, Pfeffer und Senf glattrühren, Salatstreifen und Avocadostücke damit in einer großen Schüssel marinieren. auf eine Hälfte der Schüssel schieben. Karottensalat in die Schüssel geben und mit den Kürbiskernen bestreuen. Tofu, Broccoli und Tomatenstücke auf der Schüssel verteilen, 4-6 EL vom Tahin-Harissa-Dressing über die Broccoliröschen verteilen.

44_1Salat mit Harissa-Tahin-Dressing

Und dann einfach nur schmecken lassen… Ich sollte an dieser Stelle wohl nicht erwähnen, dass ich die Schüssel ganz alleine verdrückt habe  😮

49Salat mit Harissa-Tahin-Dressing

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s