Cupcakes (Dulce de Leche)

Zugegeben, ich bin kein großer Fan von Desserts, die ihrem Name durch ein Übermaß an Cremen und Zucker Ehre machen wollen. Deswegen würde ich im Falle der Qual zur Wahl eher zum weniger fancy erscheinenden Muffin greifen. Aber warum sich nicht mal ausprobieren und anderen (vielleicht) eine Freude machen – schließlich erfreuen sich Cupcakes nach wie vor großer Beliebtheit; in Wien gibt es mittlerweile unzählige Shops, die sich darauf spezialisiert haben…

Cup Cakes-3

Der Cupcake unterscheidet sich vom Muffin jedoch nicht nur durch das cremige Häubchen – auch die Zubereitungsart des Küchleins darunter unterscheidet sich von der eines Muffins. Während man bei diesem i.d.R. feuchte und trockene Zutaten zuerst separat mischt und dann nur rasch verrührt, geht man beim Küchlein des Caupcakes immer wie folgt vor:

  • Mehl, Zucker, Treibmittel (Backpulver…) und ggf. Kakao miteinander vermischen (sieben)
  • Zimmerwarme Butter unter die trockenen Zutaten mixen, bis eine sandige Mischung entstanden ist.
  • Milch, Eier (und weitere flüssige Zutaten wie z.B. Sauerrahm, Joghurt Öl, Vanilleextrakt…) verquirlen, langsam in den Butter-Sand einrühren
  • Masse m.H. eines Gummispatels vom Schüsselrand in die Rührschüssel kratzen, nocheinmal für 20 Sek. mixen
  • In die vorbereiteten Förmchen füllen – aber max. zu 2/3 füllen und bei 160°C (Ober-/Unterhitze) für 22 Minuten backen

Cup Cakes

Das Cremehäubchen – im Fachchargon „Topping“ oder auch „Frosting“ – besteht in der Regel aus fluffig gemixter Butter und Staubzucker im Verhältnis 1:2 (z.B. 150g Butter + 300g Staubzucker), welche man mit verschiedenen Zusätzen aromatisieren und oder einfärben kann.

Da meine Cupcakes als „zweite“ Torte neben einem Carrot Cake mit frischen Karotten, Nüssen, Orange und Creamcheese die Zuckerschnäbel erfreuen sollten, entschied ich mich für Schokoküchlein (weil Schokolade immer geht) und Caramel-Frosting (weil…warum nicht?) – verwendet habe ich dafür Dulce De Leche, einer Karamellcreme aus Kondensmilch, Zucker und Vanille:

Zutaten (12 Stück):

Schokoküchlein:

100g Mehl
20g ungesüßtes Kakaopulver
120g Zucker
1,5 TL Backpulver
Je 1 Prise Salz und Vanille
40g weiche Butter
120ml Milch
1 EL Pflanzenöl oder Joghurt nach Wunsch
1 Ei

Den Ofen auf 160°C vorheizen und ein Muffinblech mit 12 Papierförmchen auslegen.

Zutaten von Mehl bis Vanille in eine Rührschüssel sieben und mit der weichen Butter zu einer sandigen Masse vermixen.
Währenddessen die restlichen, flüssigen Zutaten miteinander verquirlen und langsam zur Mehlmischung in die Rührschüssel geben. Sobald alles miteinander verrührt ist, kurz den Mixer abschalten, die Masse vom Schüsselrand kratzen und alles nochmal kurz durchmixen.

Gleichmäßig in die Papierförmchen füllen, dabei nicht mehr als 2/3 hoch füllen.

20-25 Minuten backen (Stäbchentest).

Die Küchlein komplett auskühlen lassen ehe man das Topping (Frosting) aufdressiert.

Dulce de Leche Frosting:

150g zimmerwarme Butter 5 Minuten cremig mixen
150g Staubzucker dazu sieben, weitere 5 Minuten unterrühren. Weitere
150g Staubzucker dazu mixen und 2 EL Dulce de Leche unterrühren

Das Frosting kann bei Bedarf auch schon 1-2 Tage vorher zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden. In diesem Fall muss es vor der Verarbeitung ca. 1-2 Stunden vorher aus dem Kühlschrank genommen und anschließend erneut für 5 Minuten fluffig aufgemixt werden.

Cup Cakes-8

Zum Aufdressieren des Toppings das Frosting in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und von der Mitte des Küchleins beginnend drei „Runden“ aufspritzen.

Cup Cakes_Frosting aufdressieren

Nach Wunsch mit Zuckerblumen, -perlen, Kekskrümeln oder einem Hauch Zimt oder Kakao dekorieren.

Cup Cakes-5

Cup Cakes-6

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s