Thai Gemüse Curry

Dieses Curry ist für mich das asiatische Pendant zu Nudeln mit Sauce.
Es geht in etwa genauso schnell, schmeckt immer gut und lässt sich je nach aktuellem Gemüseangebot der Saison und dem individuellen Gusto anpassen.

Thai Curry_1Statt Nudeln gibt es Couscous oder Reis (bei beiden muss man im Gegensatz Spaghetti & Co nicht auf die Kochzeit achten, was sehr praktisch ist), statt Faschiertem, Speck oder Käse liefern Tofu, Nüsse und Kokosnuss Proteine und gute Fette.

Wie gesagt, die Gemüseauswahl ist jedem selbst überlassen – hier aber ein paar Kombinationen die ganz wunderbar funktionieren und natürlich auch schmecken:

* Rote Zwiebel & Karotte & Broccoli
* Zuckererbsen-Schoten & Mini-Maiskölbchen
* Paprika (gelb) & Tomaten & Spinat
* Süßkartoffeln & Lauch

…weiters kann mit Erdnüssen, Kichererbsen, verschiedenen Kräutern (Koriander, Petersilie, Basilikum…) und natürlich auch mit der Auswahl des Öls, das zum Braten verwendet wird (Kokosöl, Erdnussöl, Sesamöl…), gespielt werden und so immer und immer wieder aufs Neue (re-)kombiniert werden.

Was hier folgt, ist also nur ein Beispiel:

Thai Curry (1 von 1)-19

 

ZUTATEN (pro Person)

50g Couscous (oder Basmatireis für eine glutenfreie Variante)

180-200g schwere Süßkartoffel
1 TL Thai Curry-Paste (z.B. von Arche)
4-5 Frühlingszwiebeln
1 kleine Fenchelknolle
1-2 EL Cashewkerne (ungesalzen)
120-150g Tofu, natur
1/2 Limette
Öl (mildes Olivenöl oder Kokosöl)
60g Kokosmilch
Salz, Pfeffer
Zum Garnieren nach Wunsch: Tomaten, Sesam…

ZutatenZubereitungszeit: ~ 30 Minuten

Den Couscous in eine Schüssel geben, leicht salzen und mit der gleichen Menge an kochendem Wasser übergießen (50g entsprechen etwa 1/2 kleinen Tasse), kurz durchrühren und mit einem Teller abdecken (oder den Couscous nach Packungsangabe zubereiten).

Couscous_ZubereitungDen Tofu würfeln, salzen und pfeffern, 2 EL Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen und den Tofu darin knusprig braten.

Tofu-ZubereitungDie Süßkartoffeln schälen, längs vierteln und in knapp 2cm große Würfel schneiden.
1 EL Öl in einem Topf erhitzen und die Kartoffelwürfel gemeinsam mit den Cashewkernen kurz anrösten. Einen gehäuften TL der Curry-Paste unterrühren und mit 200ml Wasser aufgießen.
5 Minuten bei mittlerer Hitze leicht köcheln lassen, währenddessen putzt man die Frühlingszwiebeln und schneidet sie in 0,5mm dicke Ringe. Den Fenchel von den grünen Blättchen befreien (zum Garnieren auf die Seite legen) und in schmale Spalten schneiden. Gemeinsam mit den Zwiebelringen zu den Süßkartoffeln geben, mit Salz und frisch abgeriebener Limettenschale abschmecken und weitere 5 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.
Kokosmilch unterrühren.

Den Couscous mit einer Gabel (!) auflockern und zum Curry mit Tofu servieren.

Dazu erfrischt an warmen Sommertagen ein mit Limettenscheiben und Minze aromatisiertes Wasser🙂

Thai Curry (1 von 1)-26 Thai Curry (1 von 1)-15

6 thoughts on “Thai Gemüse Curry

  1. Hallo liebe Catha, danke mal wieder für dieses Rezept- hast Du schoneinmal eine Dorade thailändisch zubereitet (scharf und gegrillt? ) Bei meinem Thailänder gibt es sie und bislang habe ich noch kein Rezept gefunden dass mich überzeugt hat gerade jetzt zur Grillsaison liebe ich immer wieder Abwechslung statt steak und Würstchen…..

    1. Hi!
      Das klingt herrlich – ich liebe alle drei: Grillen, Dorade und Thailändisches Essen – wie großartig muss eine Kombination sein!!!
      Vielleicht lässt sich der ausgenommene Fisch mit Koriander und Limetten gefüllt, mit einer frischen Currypaste bestrichen grillen und kommt dem Gericht deines Lieblingsthailänders nahe (rein aus Neugier: um welches Lokal handelt es sich denn? Bin in Wien noch nicht fündig geworden… *Schleichwerbung*)

      LG
      Catha

  2. Hmm das sieht ja richtig lecker aus! Und total niedlich. Perfekt für den Sommer ( der hoffentlich nochmal wieder kommt ^^ ) . Außerdem liebe Ich Tofu , hatte ihn aber noch nie im Curry. Muss ich unbedingt mal machen😉

    Liebe Grüße Chrissi
    von Chrissitallys.blogspot.de

    PS: Ich habe zurzeit ein kleines Gewinnspiel auf meinem Blog laufen . Gesucht sind gesunde und sommerlicher Rezepte und ich würde mich riesig darüber freuen wenn du dabei währst.
    Alls Infos gibt´s hier:http://chrissitallys.blogspot.de/2014/07/das-groe-fit-for-summer-gewinnspiel.html

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s