Linzer Torte

Das Rezept der Linzertorte gilt als das älteste Welt. Aus einem alten Beleg geht hervor, dass bereits 1619 einem gewissen Ludwig von Kufstein (später Landeshauptmann von Oberösterreich) unter anderem eine „Mandl Dortten“ durch einen Großkaufmann Namens Hebenstreit in Linz in Rechnung gestellt wurde.

20140105-2014-01-05 14.05.28-2Erstmals in einem Kochbuch aufgetaucht ist die Linzer Torte unter diesem Namen in den Niederschriften des „Hoch-Fürstlich-Salzburgischen Stadt- und Landschafts-Koch” Conrad Hagger, der bereits 1718 die Zutaten des „guten und süßen Lintzer Taigs“ klar benennt: Butter, Mandeln, Mehl, Zucker, Eier und Zitronenschale.

20140106-2014-01-06 12.14.28Charakteristisch für die Linzer Torte ist aber nicht nur ihr – früher selbstverständlich nur für die Reichen erschwinglich – hoher Mandelanteil, sondern auch das Rautenmuster, bzw. das Gitter, durch welches die leuchtend rote Marmelade hervorblitzen soll.
Mir ist dieses Kunswerk diesmal nicht gelungen, was vermutlich daran liegt, dass ich zuviel Teig aufgespart habe und das Gitter entsprechend breit wurde. Geschmacklich hat es der Torte aber keinerlei Abbruch getan.
Sie ist wunderbar saftig-süß und hält sich mehrere Tage frisch!

Linzer Torte_Stück


ZUTATEN
(1 Springform mit 28cm Durchmesser entsprechend 12 Stück):

200g weiche Butter (oder Margarine bzw. l-free-Butter für laktosefreie Variante)
150g Staubzucker
1 EL Vanillezucker
1 gehäufter TL Aladins Kaffeegewürz (oder 1 TL Zimt + 1 Msp. Nelken gemahlen)
1 Prise Salz
Schale 1/2 Bio-Zitrone
20ml Rum
3 Eier
1 Dotter
1 TL Milch
1 TL Hirschhornsalz (alternativ Natron)
150g gemahlene Mandeln
100+60g Mehl
250g Ribiselmarmelade (es geht auch mit Preiselbeeren!)
Oblaten (fakultativ)
3 EL passierte Marillenmarmelade
30g Mandelblättchen

Zubereitungszeit: 1 Stunde + 30-45 Minuten (davon 40-50 Minuten Backzeit)

Linzer Torte_ZutatenButter und beide Zuckersorten sowie Gewürz und Salz hellcremig mixen. Zitronenschale und Rum hinzufügen.

Mixen mixenEier nach und nach unterrühren, ebenso den Dotter.  Hirschhornsalz in der Milch auflösen, 100g vom Mehl mit den Mandeln mischen und beides zum Abtrieb geben. Kurz unterrühren.

Linzer Torte_Zubereitung 1Den Ofen auf 180°C vorheizen, eine Springform leicht fetten und den Boden mit Mehl bestäuben, den Rand mit Mandelblättchen bestreuen.
Falls Oblaten verwendet werden (sie verhindern, dass sich die Ribiselmarmelade mit dem Teig vermischt und diesen durchweicht), können sie wie hier noch in Form gebracht werden:

Form und OblatenFür eine größere Darstellung Bilder anklicken!

Nun mindestens 2/3 vom Teig in die Springform geben, glattstreichen und mit Oblaten bedecken.
Ribiselmarmelade auftragen, dabei einen halben Zentimeter Platz zum Rand lassen.
Restliches Mehl (60g) mit dem übrigen Teigdrittel verrühren, in einen Spritzbeutel (mit Lochtülle) füllen* und zuerst einen ringförmigen Rand spritzen. Anschließend ein Gitter auf den Preiselbeeren aufspritzen**.

LinzertorteDie Form in den Ofen schieben, Hitze auf 170°C reduzieren und die Torte 40-50 Minuten backen.

Linzer Torte_DekoMarillenmarmelade leicht erwärmen und auf das Gitter der noch heißen Linzertorte pinseln. Mit den gehobelten Mandelblättchen bestreuen und auskühlen lassen.
Nach Wunsch mit Puderzucker berieseln…

20140106-2014-01-06 12.03.24

*Tipp:
Der Spritzsack lässt sich alleine am besten befüllen, wenn man ihn in ein Glas stellt:

20140105-2014-01-05 14.01.22**Tipp:
Nachdem man den Rand gespritzt hat kann man nach belieben ein Gitter auf die Marmelade setzen, indem man abwechselnd horizontale und waagrechte Teigstreifen auf die Oberfläche spritzt. Wie gesagt – bei mir ist das Gitter praktisch verschwunden, weil ich zuviel Teig aufgespart hatte…aber das ist egal🙂

Gitter spritzen

One thought on “Linzer Torte

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s