#twitcook07 – Das Bio-Kochduell

Manchmal eröffnen sich einem durch Spontaneität Türen zu neuen Welten. So erging es zumindest mir, als ich gestern dem Aufruf nach kochwilligen FoodbloggerInnen nachging und um 18:30 Uhr mit knapp 20 anderen im ichkoche.at-Studio stand und die appetitlich gedeckten Tische bestaunen durfte:

twitcook07_1Zur Verfügung gestellt wurden verschiedene Bio-Produkte aus denen 4 Gerichte in knapp 2 Stunden gezaubert werden sollten. Das Los entschied, welche 5 Blogger eine Gruppe bildeten und dann ließ auch schon jeder sein Auge über das vielfältige Angebot „seines/ihres“ Tisches gleiten. Genaueres zum Ablauf und zur Idee des Events an sich könnt ihr hier nachlesen.

Gemeinsam mit Petra von Pixi mit Milch, Toni und Bene von Because You are hungry und mit Barbara von über_Land wurde ich der Gruppe D aka Bachsaibling zugelost.

Wir fanden jeden Menge (!) geräucherten Bachsaibling, Kartoffel-Raritäten in drei Sorten (Blue Salad, Miss Blush und Cyclame), bunte Paprika, Eier, Zitronen, Sauerrahm, Butter und Kräuter vor. Eine weitere Vorgabe lautete: das Gericht muss im Glas angerichtet werden.

Nach einem kurzen Brainstorming wurde losgelegt:

* Paprika im Ofen geröstet und enthäutet.
* Kartoffeln in feine Scheibchen geschnitten.
* Ergaunerte Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten und Brotstückchen in Öl gebraten.
* Fisch zerpflückt entgrätet und mit Zitronenschale mariniert.
* Kartoffelscheiben gebraten und mit verquirlten Eiern, viel Salz, Pfeffer und Petersilie zu einer spanischen Riesentortilla gebacken.
* Paprika mit Zwiebel-Brot-Mischung zu einer Art Peperonata-Panzanella-Gazpacho-Creme cremig gemixt und gekühlt.
* Kräuter (Petersilie und Basilikum) und eine kleine gehackte Paprika mit Zitronengras-Essig und gutem Olivenöl mariniert.
* Paprika-Gazpacho-Creme abwechselnd mit Fisch ins Glas geschichtet, Kräutersalat darauf.
*Tortilla auf ein Brett gestürzt, ausgekühlt und in Würfel geschnitten.
* Violette Kartoffelchips frittiert und das Glas damit garniert.

twitcook07_2Für eine größere Darstellung Bilder anklicken!

twitcook07_3Wir haben unser Gericht stolz „Un vaso España“ getauft und dann war die Zeit auch schon flugs um und alle Gruppen tischten auf, was sie vorher unter großer Duftentwicklung aus ihren Produkten gezaubert hatten:

twitcook07_4Auch wenn es schwierig war, die kleinen Häppchen für über 20 Leute warm auf den Tisch zu bringen, jeder entdeckte zumindest eine Komponente, die er besonders ansprechend fand – ich für meinen Teil war vom violetten Kartoffelpüree und dem kleine Karotten-Cookie überaus entzückt.

Ach ja und zu gewinnen gab es auch was – aber das war nebensächlich (und das sage ich jetzt nicht, weil wir Platz 2 belegt haben), weil jeder einzelne als Gewinner aus dem Kochstudio hinausspaziert ist. Zumindest hab ich mich so gefühlt… 😛

P.S:
Wunderschöne Fotos findet ihr auch bei Twitpic – geschossen von Der Mundschenk: hier lang

Advertisements

4 Kommentare zu „#twitcook07 – Das Bio-Kochduell

  1. Liebe Catha,
    Eure spanischen Variationen waren schlichtweg großartig! Ein Überraschungshäppchen jagde das nächste… Das ist pure Koch-Leidenschaft!
    Vielen Dank für dein Begeisterung und den besonders hübschen Blogpost – deine Fotos sind großartig!
    Unsere Blog-Version findest du hier:
    http://blog.janatuerlich.at/blog-post/2013/10/16/das-war-twitcook07-das-kochduell-alle-fuer-einen-einer-fuer-alle/

    Alles Liebe Ulli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s