Käferbohnen-Salat mit Fisolen & Feta

Grüne Bohnen – oder Fisolen – sind ein ganz wunderbares Gemüse – knackig, frisch, gesund und unheimlich schmackhaft, wie ich finde. Perfekt dazu passt eine Verwandte: die Käferbohne. Während letztere besonders durch ihren Proteingehalt trumpfen kann, bringt die Fisole bei wenig Kalorien reichlich Gutes mit sich, wie etwa sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe (Saponine und Flavonoide), denen sogar eine krebsbekämpfende Wirkung nachgesagt wird!

Bohnensalat
Von der häufig aus der steirischen Küche bekannten Käferbohne – gerne wie hier mit Kernöl kombiniert – über die auch im Mittelmeerraum gern gegessene Fisole schlage wir mit diesem Rezept eine Brücke nach Griechenland und ergänzen die fröhlichen Hülsenfrüchtchen mit mildscharfem Feta und rubinroten Ovaltomaten, die oft besonders aromatisch sind und den erdigen Aromen der Bohnen sowie der säuerlichen Schärfe des Käses einen süßen Akzent entgegensetzen.

Für diesen Salat verwende ich nicht, wie sonst immer, Olivenöl, sondern rot leuchtendes, dickflüssiges, nussiges Kürbiskernöl.
Beim Kauf dieser wunderbaren österreichischen Spezialität sollte weniger auf den Preis dafür mehr auf die Kennzeichnung „g. g. A.“ (geschützte geografische Angabe) geachtet werden. Nur dann kann man auch sicher sein, dass das Öl alle gewünschten Qualitätsmerkmale erfüllt!
Von grafisch aufgehübschten Flaschenetiketten sollte man sich da nicht trügen lassen, denn auch in den heimischen Regalen sind zahlreiche Kernöle vertreten, für die chinesische Rohstoffe verwendet wurden, wie diese Untersuchung zeigt.

Und weil von dem guuuuten (teuren) Kürbiskernöl nichts vergeudet werden soll, habe ich zu dem Salat noch ein absolut süchtig machendes Kräuter-Wurzel-Baguette gebacken, dessen Rezept noch an einer anderen Stelle nachgereicht werden soll.
Vorerst müsst ihr mit dem Salat vorlieb nehmen 🙂

ZUTATEN (für 4 Personen):

2 Packungen Fisolen (1kg)
2 rote Zwiebeln
1 TL Pflanzenöl
1 Dose Käferbohnen, abgetropft
1/2 – 3/4 Packung Feta-Käse
4 EL Balsamicoessig
6 EL Kürbiskernöl
1 TL (Estragon-)Senf
Salz
Pfeffer
1 kl. Bund Petersilie

Bohnensalat_ZutatenEinen großen Topf mit stark gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit die Fisolen von den Enden befreien und nach Wunsch halbieren. Gründlich mit kaltem Wasser waschen und anschließend in dem Salzwasser etwa 7-10 Minuten „al dente“ kochen – sie sollten durchgehend weich, aber noch knackig und grün sein! Abgießen und mit eiskaltem Wasser abschrecken.
Währenddessen Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden, diese im erhitzten Pflanzenöl in einer kleinen Pfanne 3 Minuten leicht anschwitzen, ohne zu bräunen. Zum Auskühlen in die vorbereitete Salatschüssel füllen.

Bohnensalat_Zubereitung 1Die abgetropften Käferbohnen kurz abbrausen, und zu den Zwiebeln geben. Ebenso die Fisolen und die geviertelten Tomaten.
Den Feta in grobe Stücke schneiden oder krümeln.

Für das Dressing:
Essig, Öl, Senf, Salz und Pfeffer in ein kleines Schraubglas füllen, verschließen und kräftig schütteln, bis eine sämige Emulsion entstanden ist.

Petersilie hacken, zur Bohnen-Zwiebel-Tomaten-Mischung geben, Dressing darüber verteilen und gut untermischen. Abschmecken und bei Bedarf noch nachjustieren mit Essig, Pfeffer…beim Salz eher vorsichtig sein, da der Feta auch noch einmal kräftig nachwürzt!

Bohnensalat_Dressing
Den Käse über den Salat streuen und servieren – am besten mit frischem Baguette oder einem milden Sauerteigbrot.

Bohnensalat mit Feta

Advertisements

3 Kommentare zu „Käferbohnen-Salat mit Fisolen & Feta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s