Spargel-Pilz-Pfanne mit gebratener Polenta

Spring meets Fall – das knackige Frühlingsgemüse Spargel trifft hier auf einen Genossen, der eigentlich eher in den Herbst einzuordnen ist: den Pilz. Tatsächlich handelt es sich hier aber um einen Zuchtpilz – den Kräuterseitling – und der ist praktisch das ganze Jahr über verfügbar.

2013-05-11 19.48.071 Praktisch ist auch, dass der Pilz nicht gereinigt werden muss – er kommt prall, mit braunem Hut und weißem Stiel, im Holzkörbchen daher und kann auch in Bio-Qualität gekauft werden. Im Gegensatz zu Wildpilzen – die häufig in Verruf geraten, da sie Umweltgifte anreichern – ist der Kräuterseitling aus der Zucht kaum belastet mit Schwermetallen.
Olivenöl, Zitronenschale, Salz, Pfeffer, Butter und frische Kräuter sind die besten Freunde des Pilzes und passen auch hervorragend zu Spargel – so wie in diesem Gericht, das mit knusprig gebratener Polenta eine rundherum perfekte Mahlzeit ergibt:

ZUTATEN:

Polenta:

80g Polenta
1 TL Salz
240ml Wasser
10ml Obers oder Soya-Cuisine (dann wird das Gericht vegan)
Pflanzenöl zum Braten

Spargel-Pilz-Pfanne:

1 EL Öl
2 Knoblauchzehen
1 Messerspitze Sambal Oelek (oder frischer Chili)
3 Pilze (Kräuterseitlinge), geputzt
1 Bund grüner Spargel
Salz, Pfeffer
Schale 1/4 Zitrone
Nach Wunsch: 1/2 TL Butter, frisch gehackte Petersilie

Wasser, Obers und Salz aufkochen, Polenta einrühren und Hitze auf niedrigste Stufe stellen. Unter Rühren etwa 5 Minuten zu einem dicken Brei einkochen, bis sich die Polenta vom Boden löst.
Einen kleinen Teller mit kaltem Wasser abspülen und den Polentabrei etwa 1,5cm dick aufstreichen. Komplett auskühlen lassen.

PolentaFeingeschnittenen Knoblauch und Sambal Oelek (Chili) in Öl anbraten, geputzten Spargel (Enden abgebrochen) in breite, schräge Stücke schneiden und in die Pfanne geben, salzen und kurz mitrösten. Pilze in mundgerechte Stücke schneiden, zum Spargel geben, ggf. noch etwas nachwürzen. Einen Schuss Wasser angießen und 5 Minuten dünsten.

In dieser Zeit in einer kleinen Pfanne 2mm hoch Pflanzenöl erhitzen. Polenta in Stücke schneiden und im Öl von jeder Seite knusprig braun braten. Auf Küchenrolle abtupfen!

Sobald das Wasser in der Spargel-Pilz-Pfanne verdunstet ist, etwas Zitronenabrieb und nach Wunsch ein wenig Butter und Petersilie hinzufügen. Alles gut durchrühren und mit der Polenta anrichten.

Spargel+Pilz

Advertisements

Ein Kommentar zu „Spargel-Pilz-Pfanne mit gebratener Polenta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s