Das Schnittlauch-Brot

Dies soll keine Rezeptanleitung werden (welch hohnvolle Kommentarschlange dies nach sich ziehen könnte ist hier zu lesen), sondern ein Aufruf an alle, die keine Angst vor dezenter Zwiebel-Fahne im Anschluss an einen Genuss haben, der es SO wert ist, hier erwähnt zu werden: der Verzehr eines (oder zwei oder drei) frischen Schnittlauch-Brotes!

2013-06-08 10.43.45Gutes Brot gibt es hier, da und auch hier sowie in dieser Bäckerei – dazu ein weiches Bio-Ei und die Welt ist in Ordnung (außer für die, die selber nicht davon genascht haben und einen Kuss von dem- oder derjenigen bekommen, der/die es getan hat…).

Advertisements

Ein Kommentar zu „Das Schnittlauch-Brot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s