Schokobrownies mit Walnüssen

Ein purer Glücklichmacher sind diese Brownies: Sowohl der in der Schokolade enthaltene Kakao als auch die Walnüsse sind reich an Tryptophan, welches im Körper in Serotonin umgewandelt wird und dafür sorgt, dass sich unsere Stimmung verbessert!

Brownie_1
Wichtig ist, dass man eine wirklich hochwertige, gute Schokolade verwendet – denn sie ist verantwortlich dafür, wie lecker diese supersaftigen Teilchen werden.

Am besten in kleinen Dosen einzunehmen, um einem Schoko-Schock zu entgehen!

Ich habe nur eine kleine Menge gemacht, weil ich das Rezept erst ausprobieren wollte – gebacken wurde das Ganze dann in einer Kastenform, weil ich keine so kleine, eckige Backform habe, wie nötig gewesen wäre…

Hier also die Zutaten für eine absolut ausreichende Menge an Schoko-Brownies:

BrowniesZUTATEN:

70g Mehl
1/4 TL Salz
1 EL Kakaopulver
150g Bitterschokolade (mind. 60%ige)
100-110g Butter
150g Zucker
2 Eier
etwas Vanille
Nach Wunsch: eine Hand voll Walnüsse

Butter und Schoko im Wasserbad schmelzen und vom Herd nehmen. In der Zwischenzeit Mehl, Kakao und Salz in eine Schüssel sieben. Zucker und Vanille in die flüssige Schokolade mischen, noch etwas abkühlen lassen und anschließend die Eier hineinquirlen. Die Mehlmischung sowie nach Wunsch die Walnüsse unterrühren.

Die Masse in eine kleine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Backform geben und bei 175°C 35 Minuten backen.

Advertisements

4 Kommentare zu „Schokobrownies mit Walnüssen

  1. Ich liebe Brownies über alles und hab schon unzählige Rezepte ausprobiert. Und auch dieses hier wird ausprobiert! hört sich schon mal lecker an und es sieht auch wirklich toll aus! Grüsse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s